Film reel orig
Fahr-ma-obi-am-wasser
Fahr-ma-obi-am-wasser
Home › Filme

Fahr ma obi am Wasser

Dokumentation, die mit der Flößerei auf der Isar ein jahrhundertealtes Handwerk porträtiert und das bayerische Oberland aus einer ganz neuen Perspektive zeigt. -

Im Jahr 2015 wurde die Flößerei in die bundesweite Liste des Immateriellen Kulturerbes der deutschen UNESCO-Kommission aufgenommen: Schon im 12.Jahrhundert wurde auf Isar und Loisach Flößerei betrieben, ab dem 17. Jahrhundert konnte man von Bad Tölz auf Isar und Donau in neun Tagen bis nach Wien reisen. Die Wege auf dem Fluss brachten Gefahren mit sich: Klammen, Brückenpfeiler, Wehre und Felsen ließen die Flößerei zum Abenteuer werden. Diese und andere spannende Geschichten erzählt der abendfüllende Kino-Dokumentarfilm FAHR MA OBI AM WASSER von Walter Steffen bewegend und authentisch. Neben den heutigen Flößern, die von Wolfratshausen auf der Isar bis nach München fahren, kommen in den einzelnen Orten an Isar und Loisach Menschen zu Wort, die mit der Flößerei verbunden sind – Nachfahren von alteingesessenen Flößerfamilien, Handwerker, Historiker, Musiker, Archivare.

Eindrucksvolle Naturaufnahmen, Animationen traditioneller Lüftlmalerei, schwarzweiß-
Rückblenden sowie eine orchestrale, eigens komponierte Filmmusik: FAHR MA
OBI AM WASSER ist großes Kino! Der Film lässt das archaische Handwerk der Flößerei
auf der Isar und auf seinem wichtigsten Nebenfluss Loisach lebendig werden und zeigt,
welche Bedeutung die Flößer aus dem bayrischen Oberland seit dem Mittelalter für
München und andere Städte hatten.

Kurze Pressestimmen:

"In atemberaubend schönen Bildern und Luftaufnahmen skizziert Steffen die Flusslandschaften in den Bergen, zeigt die Quellorte und gibt die Magie des Wassers wieder..." Augsburger Allgemeine Zeitung

„Walter Steffen ist neben einer aufschlussreichen Geschichtsstudie eine ebenso zarte Liebeserklärung an das bayerische Oberland und seine stolzen Bewohner gelungen" DOK.fest München